Gemeinde Schwaikheim

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Minigolf: Saisonstart für die Mannschaften des MGC Schwaikheim

Mit dem vorletzten Platz, immerhin aber mit den ersten Bundesligapunkten für den MGC Schwaikheim seit rund 20 Jahren beendete das Frauen-Team von Aufsteiger SG Schwaikheim-Ludwigshafen den ersten Spieltag der Minigolf-Bundesliga  in Nümbrecht in Nordrhein-Westfalen. Zwar waren die widrigen Witterungsbedingungen am Spieltag auch für alle anderen angetretenen Spielerinnen und Spieler die gleichen, gepaart mit einer gehörigen Portion Premieren-Nervosität sorgten sie bei der SG Schwaikheim –Ludwigshafen aber für teilweise desaströse Rundenergebnisse und einen gehörigen Fehlstart. Nach der ersten Runde fanden sich Melanie Hammerschmidt, Bianca Kühnert, Sabine Hammerschmidt und Karin Kellner auf dem letzten Platz des Klassements wieder, nur der MC Möwe Cuxhaven war noch in Reichweite. In der zweiten Runde zeigte die SG Schwaikheim-Ludwigshafen dann aber eine deutliche Leistungssteigerung und erzielte das drittbeste Rundenergebnis aller Teams. Am Ende des wegen mehrerer Regenunterbrechungen auf zwei Runden verkürzten Spieltags brachte vor allem eine brillante Schlussrunde von Schlussspielerin Sabine Hammerschmidt den fünften Platz in der Tageswertung noch vor Cuxhaven. Außer den überragenden Tagessiegerinnen vom MGC Mainz schienen die anderen Teams aus Göttingen, Olching und Bensheim-Auerbach auch gar nicht mehr völlig unerreichbar. Wer weiß, was hier noch möglich gewesen wäre, wenn der Spieltag über die volle Distanz von vier Runden gegangen wäre.
Der erste Spieltag der Minigolf Regionalliga Süd endete für die Männermannschaft des MGC Schwaikheim mit einem zweiten Platz hinter dem amtierenden Vizemeister und Titelfavorit BGC Heilbronn. Auch hier zauberten die MGC-Akteure einen furiosen Schlussspurt auf die Bahnen: Mit ihrer besten Mannschaftsrunde (Rundendurchschnitt 22,5) hielten die Schwaikheimer den BGC Heilbronn-2 auf Distanz und drehten einen Rückstand von 14 Schlägen auf den MC Schriesheim in einen Vorsprung von 6 Schlägen. Mit aufeinander folgenden Rundenergebnissen von 21, 20 und 21 nahmen die letzten drei Spieler des MGC, Oliver Suche, Lukas Zimmermann und Wolfgang Engel, der beste Schwaikheimer an diesem Spieltag, ihren Schriesheimer Gegnern auf der Zielgeraden unglaubliche 20 Schläge ab und sorgten damit für die beste Schwaikheimer Regionalliga-Platzierung seit beinahe zwei Jahren.

Die Männermannschaft des MGC Schwaikheim in der Minigolf Regionalliga Süd 2013/14
obere Reihe v.l.n.r.: Klaus Habrich, Oliver Suche, Andreas Richard, Gerd Mayerhofer, Wolfgang Engel
untere Reihe v.l.n.r.: Markus Elbe, Lukas Zimmermann, Richard Raith
Die Männermannschaft des MGC Schwaikheim in der Minigolf Regionalliga Süd 2013/14
obere Reihe v.l.n.r.: Klaus Habrich, Oliver Suche, Andreas Richard, Gerd Mayerhofer, Wolfgang Engel
untere Reihe v.l.n.r.: Markus Elbe, Lukas Zimmermann, Richard Raith
Das Damenteam der SG Schwaikheim-Ludwigshafen in der Minigolf Bundesliga 2013/14
obere Reihe v.l.n.r.: Karin Kellner, Teammanager Rudolf Kellner, Sabine Hammerschmidt
untere Reihe v.l.n.r.: Bianca Kühnert, Melanie Hammerschmidt
Das Damenteam der SG Schwaikheim-Ludwigshafen in der Minigolf Bundesliga 2013/14
obere Reihe v.l.n.r.: Karin Kellner, Teammanager Rudolf Kellner, Sabine Hammerschmidt
untere Reihe v.l.n.r.: Bianca Kühnert, Melanie Hammerschmidt

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeinde Schwaikheim
Marktplatz 2 - 4
71409 Schwaikheim

Tel.: 07195 582-0
Fax: 07195 582-49

E-Mail schreiben

Rechtliche Hinweise

Die Inhalte auf dieser Seite werden von den Vereinen per Login online eingepflegt. Die Gemeinde Schwaikheim übernimmt keine Gewähr für diese Inhalte. 

Die Teilnehmer garantieren für die Einhaltung der "guten Sitten" und haben sich verpflichtet, keine Inhalte einzustellen, die durch Formulierung, Inhalt, optische Aufmachung und den verfolgten Zweck gegen geltendes Recht verstoßen. 

Die Gemeinde Schwaikheim prüft regelmäßig, ob Inhalte gegen geltendes Recht oder die "guten Sitten" verstoßen. Bei einem erkannten Verstoß wird der Inhalt gelöscht. Die Gemeinde behält sich weitere Sanktionen vor. Die Gemeinde übernimmt damit jedoch keine Verpflichtung auf vollständige und jederzeitige Prüfung der Beiträge.